TSV Fortuna Wuppertal e.V.

 


Spielberichte Badminton


29.05.2017

Deutsche Meisterschaften 2017 

Hallo liebe Freunde des Badmintonsports, 

am 26. – 28. Mai starteten die 30. Deutschen Badminton-Meisterschaften O35-O75 2017 in Solingen (Klingenhalle). Kerstin Blesgen vom TSV Fortuna Wuppertal durfte trotz eines 5. Platzes bei den Westdeutschen Meisterschaften mit ihrer Partnerin Rita Ehling von der SpVg Langenhorst-Welbergen an den 30. Deutschen Meisterschaften teilnehmen. 22 Damendoppel waren am 27. Mai in der Klasse DD 050 gemeldet. Leider verloren sie ihr Spiel in der 2. Runde gegen die amtierenden Westdeutschen Meister Bucksteegen/Schwarze mit 21-14, 21-15. In der Gesamtwertung DD 050 belegten somit Kerstin Blesgen und Rita Ehling den 9. Platz. Im Namen des TSV Fortuna Wuppertal vielen Dank an den Ausrichter DJK Solingen.

Deutsche Meisterschaft 2017 

(Bildquelle: Stefan Davideit)

Euer Abteilungsleiter Stefan Davideit 


08.05.2017

 Siegburg-Masters 2017

Hallo liebe Badmintonfreunde, 

am 06. Mai 2017 traten Kerstin Blesgen und Till Buchwald für den TSV Fortuna Wuppertal bei den Siegburg Masters 2017  im C-Feld an. Ausrichters des Turniers war der TV Siegburg. 12 Doppel waren im C-Feld (Kreisliga/Kreisklasse) gemeldet. Die Gruppenphase konnten beide ohne Niederlage beenden.  Das Viertel- und im Halbfinale wurde ohne Satzverlust gewonnen.  Im Finale ging der 1. Satz an den Gegner, doch der 2. Satz wurde mit 21-14 gewonnen. Der 3.Satz musste nun die Entscheidung bringen. Beide gingen direkt in Führung, aber trotz Ausgeglichenheit und Neutralisierung wurde die knappe Führung nicht aus der Hand gegeben. Somit gewannen sie das Finale knapp mit 21:19 zum Sieg bei den Siegburg Masters 2017 im C-Feld. Glückwunsch zum Sieg !!!

(Bildquelle: Stefan Davideit) 

Eurer Abteilungsleiter Stefan Davideit


 08.05.2017

 DB Cup Badminton 2017 in Frankfurt/Main

28.- 30.04.2017  

Der DB Cup Badminton 2017 fand am 28.- 30.04.2017 in Frankfurt/Main statt. 

Veranstalter: Verband Deutscher Eisenbahner-Sportvereine e.V. 

Stefan Davideit vom TSV Fortuna Wuppertal und Ben-Frederik Ehlers meldeten sich vor gut einem Monat kurzerhand zu diesem Turnier an. Das Turnier dient als Sichtungsturnier für die Festlegung des Mannschaftskaders, der an den jährlichen Länderturnieren und an den internationalen Eisenbahnermeisterschaften teilnimmt. Ihr Arbeitgeber sponserte ihnen daraufhin das Trikot, sodass beide an diesem Tage einheitlich aufgelaufen konnten. Am 30.04.2017 war es dann endlich soweit. Die Herren-Doppel standen im Doppel-Ko-System an. Sonntag um 5:30 Uhr aus den Federn und ab nach Frankfurt am Main. Pünktlich zur Hallenöffnung um 09:30 Uhr erreichten sie die Sporthalle. In der Spielklasse 2 waren 23 Doppelpaare gemeldet und so ging es nach einer Begrüßung der Sportler mit Gruppenfoto direkt los. Das 1. Spiel lies daher nicht lange auf sich warten und wurde mit 21:4 / 21:16 gewonnen. Anzumerken ist, dass zwischen den einzelnen Spielen nicht viel Zeit verging, sodass ein erneutes Aufrufen sehr zeitnah erfolgte. Somit konnten die Aufwärmphasen vor einem Spiel etwas verkürzt werden. Auch die weiteren Spiele konnten beide zu ihren Gunsten entscheiden. Im Viertelfinale musste aber der 3. Satz die Entscheidung bringen und hier konnten sie sich am Ende mit 17:21 / 21:13 / 21:15 durchsetzen. Das Halbfinale stand an. Hier entwickelt sich vor der Tribüne ein sehr schnelles, athletisches und intensives Spiel mit tollen und zum Teil langen Ballwechseln. Hier gingen alle 4 Spieler an ihr Limit, was die Zuschauer mit Applaus quittierten. Leider konnten sich Stefan Davideit und Ben-Frederik Ehlers hier nicht entscheidend durchsetzen unterlagen mit 15:21 / 15:21. Somit ging es ins kleine Finale um Platz 3 und den wollten sie sich nicht nehmen lassen. Den 3. Platz holten sich beide souverän mit 21:11 und 21:12.

 

 

 (Bildquelle: Stefan Davideit)

Euer Abteilungsleiter Stefan Davideit


 08.05.2017

BLV NRW - Westdeutschen Meisterschaften (O35-O75)

28. – 30.04.2017 des DSC Kaiserberg (Duisburg)  

Am 28. – 30.04.2017 standen die Westdeutschen Meisterschaften an: Kerstin Blesgen vom TSV Fortuna Wuppertal mit Ihren Doppelpartner Michael Croll vom WMTV Solingen gingen am Freitag den 28.04.2017 im Mixed 050 an den Start. 4 Spiele wurden bestritten, davon 3 Siege. Im 18-er-Feld erst Spiel zur Qualifikation, in 2 Sätzen gewonnen sowie im Achtelfinale. Nach knapper Niederlage konnten die 2 letzten Spiele hart umkämpft in 3 Sätzen gewonnen werden und so sprang ein wirklich vertretbarer 9. Platz heraus. Schöne Leistung. Am Samstag den 29.04.2017 spielte Kerstin Blesgen im Damen-Doppel 050 mit Rita Ehling von der SpVg Langenhorst-Welbergen. 

Im einem 8er-Feld hatten beide kein Losglück und bekamen direkt als Gegner das an 2-gesetzte Damendoppel. Dieses Spiel wurde leider sehr knapp mit 21:18 und 21:19 verloren. 

Im darauffolgenden Spiel konnten sich beide mit 21:16 / 21:16 durchsetzen. Am Ende sprang ein hervorragender Platz 5 heraus. Auch Milan Karel vom TSV Fortuna Wuppertal startete bei den Westdeutschen Meisterschaften (065) mit seinem Doppelpartner Volker Großer vom Pulheimer SC.

Aufgrund der geringen Teilnehmerzahl gab es hier keine KO-Runde, sondern eine Gruppenphase (Jeder gegen Jeden). Leider gingen alle 3 Spiele verloren, sodass am Ende lediglich Platz 4 raussprang, aber man darf hier auch nicht das Alter der Teilnehmer vergessen.  

Vielen Dank Kerstin Blesgen und Milan Karel vom TSV Fortuna Wuppertal für eure Teilnahme an den diesjährigen Westdeutschen Meisterschaften. 

 

(Bildquelle: Stefan Davideit)

Euer Abteilungsleiter Stefan Davideit


 09.04.2017

Schwanencup 2017 des BC Kleve

Hallo liebe Leser und Badminton-Freunde,

lange gab es keinen Bericht von uns, aber nun stand das 1. Turnier für zwei unserer Spieler an.  Mit dem Schwanencup veranstaltete der BC Kleve wie jedes Jahr am Wochenende vor Ostern ein zweitägiges Turnier. Am 08. und 09. April 2017 ging der Schwanencup in die 9. Runde. Ein herzliches Dankeschön an den BC Kleve 1958 e.V.

Kerstin Blesgen mit ihrem Spielpartner Till Buchwald gingen im Mixed-C für den TSV Fortuna Wuppertal an den Start. Das 1, Spiel musste direkt über 3 Sätze gespielt werden mit einem Sieg für uns. Das 2. Spiel konnten beide klar in 2 Sätzen gewinnen. Das 3. Spiel dann wieder über 3 Sätze jeweils 21:19. Zu 19 ist immer sowas von knapp und kann daher von jedem gewonnen werden, aber etwas Glück wie bei jeder Sportart gehört auch beim Badminton dazu. Das Viertelfinale wurde wiederum über 3 Sätze gespielt und hier konnten sich beide in einem hart umkämpften Match durchsetzen. Mehrere 3 Satz-Spiele kosten beim Badminton immens viel Kraft und Ausdauer und so wurde leider das Halbfinale verloren. Das anschließende kleine Finale um Platz 3 wurde ebenfalls verloren, wobei, wer so weit kommt, darf verlieren, auch wenn’s nach der ganzen Vorarbeit extrem schmerzt. Aber Sport ist nun mal so. Anzumerken ist, das Kerstin für gut 2 Wochen dem Training fernbleiben musste und 2 Wochen ohne Training ist bei einer so schnellen Ballsportart wie Badminton bzw. auf einem Turnier natürlich tödlich. Trotzdem hat sie sich mit ihrem Partner der Herausforderung gestellt und m.E, nach mit einem akzeptablen 4. Platz abgeschlossen. Danke an euch beiden für euren Einsatz im Namen des TSV Fortuna Wuppertal.

 
(Bildquelle: Stefan Davideit)

Aber es geht weiter. Ich selbst werde am 30.04.2017 mit meinem Kollegen Ben-Frederick Ehlers ( Turnierpartner beim Turnier des TB Wülfrath am 8. Januar 2017 zum Turnier – Deutschland bewegt sich 2017-) beim DB Cup Badminton 2017 in Frankfurt antreten. Veranstalter des Turniers ist der Verband Deutscher Eisenbahner-Sportvereine e. V. Das Turnier dient als Sichtungsturnier für die Festlegung des Mannschaftskaders, der an den jährlichen Länderturnieren und an den internationalen Eisenbahnermeisterschaften teilnimmt.

Hier sind Badminton-Spieler aller Ligen vertreten und es wird sicherlich ein wirklich hartes Stück Arbeit vor uns liegen. Gespielt wird das „Doppelte K.O.-System“. Leider dürfen wir bei diesem Turnier ausnahmsweise den TSV Fortuna Wuppertal nicht direkt vertreten, da es sich um ein konzernweites Turnier handelt, aber ich finde, auch das sollte einmal gepostet werden. B.-F.Ehlers und ich treten für die DB Netz AG, Signalwerk Wuppertal an (wir vertreten auch hier ein Stück Wuppertal), aber die Handschrift des TSV Fortuna Wuppertal wird uns bei diesem Turnier sicherlich begleiten.

Kerstin Blesgen und Milan Karel starten am selben Wochenende parallel zum DB Cup bei den Westdeutschen Meisterschaften 2017. Wir drücken euch für eine erfolgreiche Teilnahme die Daumen, auch wenn wir im Hessischen aktiv sind. Alles Weitere zum Ausgang lesen Sie im nächsten Bericht.

Turnier-Ankündigungen:

DB Cup Badminton 2017 in Frankfurt am Main vom 28.04. – 30.04.2017 durch den Verband Deutscher Eisenbahner-Sportvereine e. V.

BLV NRW - Westdeutschen Meisterschaften (O35-O75) – am 28. – 30.04.2017 des DSC Kaiserberg (Duisburg).

Wuppertaler Stadtmeisterschaften 2017 - Senioren Einzel am 25. Juni 2017

Wuppertaler Stadtmeisterschaften 2017 - Senioren Doppel / Mixed am 1. / 2. Juli 2017.

Liebe Grüße 

Eurer Abteilungsleiter Stefan Davideit


 11.01.2017 

Turnier der BARMER aus Mettmann und dem Turnerbund Wülfrath

- Deutschland bewegt sich 2017 - 


Hallo liebe Freunde des Badmintonsports, 

am 8. Januar war es soweit. Für uns das erste Turnier im neuen Jahr. Unter dem bekannten Motto "Deutschland bewegt sich!" organisierte die BARMER GEK aus Mettmann und der Turnerbund Wülfrath ein Badminton-Doppelturnier für Hobbyspieler. 54 Meldungen im gemischten Doppel (Mixed), Herren- und Damendoppel standen zur Bewältigung an. Für den TSV Fortuna Wuppertal wollten ursprünglich an den Start gehen: 

Mixed: Kerstin Blesgen/Till Buchwald 

Herren-Doppel: Ingo Halstenbach/Stefan Davideit 

Herren-Doppel: Markus Stoffel / Peter Schmidt  

Einen Tag vor Turnierstart teilte uns unser Ingo mit, dass er leider verletzungsbedingt ausfällt. 

Somit musste schnellstmöglich ein Ersatzspieler gefunden werden. In den vergangenen Wochen hatten wir den Probespieler Ben-Frederick Ehlers zu Gast. Kurzerhand ihn angeschrieben und ein paar Minuten später signalisierte er bereits seine Bereitschaft. Dafür erst einmal von uns ein herzliches Dankeschön. Anschließend haben wir Ben schriftlich beim Veranstalter nachnominiert. Pünktlich zum Turnierbeginn stand Ben hochmotiviert auf der Matte. Und so konnte es losgehen. Auch wenn unser Ingo nicht antreten konnte, ließ er es sich nicht nehmen, das Team des TSV Fortuna Wuppertal vor Ort zu unterstützen. Danke Ingo für deinen Besuch sowie deiner Unterstützung !!!! 

Wie schon in den letzten Jahren waren viele aufreibende und spannende Spiele dabei. Blesgen/Buchwald schlugen sich im gemischten Doppel wirklich hervorragend. Stoffel/Schmidt sowie Ehlers/Davideit mussten vielfach ihr ganzes Können in die Waagschale werfen. Gemäß des gespielten „Schweizer Systems“* erreichten Ehlers/Davideit in der Gesamtwertung den 9. Rang (HD Rang 5), Blesgen/Buchwald Rang 10 (MX Rang 5) und Stoffel/Schmidt Rang 20 (HD Rang 12). 

In der Mannschaftswertung konnten wir somit den 3. Platz aus dem Vorjahr verteidigen. 

(Bildquelle: Stefan Davideit)

Hier die Mannschaftswertung im Überblick:  

1. PSV Heiligenhaus 

2. Sportpark Landwehr 

3. TSV Fortuna Wuppertal 

4. BV69/PSV Velbert 

5. DJK Jugend Eller 

6. BSG Sportdirekt 

7. Turnerbund Wülfrath 

8. Team Rainbow 

9. BSG Thielenhaus 

10. TV Hösel 

11. Bez.-Reg. Düsseldorf 

12. IBG Düsseldorf 

13. ASV Tönisheide 

14. Die Mettmänner 

15. Team BARMER 

16. TuS Erkrath 

17. Stadt Wuppertal 

In Anbetracht der Gesamtmeldungen ist das für den TSV Fortuna Wuppertal ein wirklich sehr ansehnliches Ergebnis. Ein herzliches Dankeschön an unsere Spieler. Uns hat es auf jeden Fall sehr viel Spaß gemacht und wir werden sicherlich auch 2018 wieder pünktlich zur Stelle sein.  

Ein Zitat möchte ich noch schmunzelnd erwähnen: Als Ben gefragte wurde, ob er kurzerhand einspringen kann, kam als erste Antwort: „Ich werde doch keine große Hilfe sein!“ 

Ben, du warst in diesem Turnier mehr als eine große Hilfe!!!  

Ich möchte mich hiermit im Namen der Abteilungsleitung und aller Spieler des TSV Fortuna Wuppertal ganz herzlich beim Veranstalter BARMER GEK und dem Turnerbund Wülfrath für das wie immer super organisierte Turnier, dem vielseitigen und üppigen Catering sowie bei allen Helfern im Hintergrund bedanken.  

Eurer Abteilungsleiter der Badmintonabteilung 

Stefan Davideit

 

* Dieses Turniersystem stellt eine Mischung aus einem Gruppensystem (Jeder gegen Jeden) und dem KO-System dar. 

Ein richtig durchgeführtes "Schweizer Turnier" stellt sicher, dass 

  • alle Spieler die gleiche Anzahl von Sätzen bzw. Spielen austragen.

  • Spieler unterschiedlicher Spielstärke an einem Turnier teilnehmen können (Damen und Herren, Jugendliche und Schüler mit Senioren, spielstarke und spielschwächere Spieler).

  • die meisten Spiele, vor allem gegen Mitte und Ende des Turniers, zwischen Spielern annähernd gleicher Leistungsstärke ausgetragen werden.

  • auch die Spiele zwischen Spielern unterschiedlicher Spielstärke Bedeutung haben, da nicht nur Sieg oder Niederlage, sondern auch das Punkteergebnis eine Rolle spielt.

  • man gegen viele verschiedene Spieler, aber nie zweimal gegen denselben Spieler spielt.

  • nicht alle Spieler gegen alle anderen spielen müssen, so dass eine Rangfolge in kurzer Zeit auszuspielen ist (Spieldauer z.B. bei ca. 25 Spielern und 9 Runden etwa 6 Stunden). 


04.01.2015

Turnier in Wülfrath

"Deutschland bewegt sich 2016"

Hallo liebe Freunde des Badmintonsports,

am 03.01.2016 war es mal wieder soweit: Die Badmintonspieler des TSV Fortuna Wuppertal e.V. gingen beim zwischenzeitlich legendären Hobbyturnier unter dem Motto "Deutschland bewegt sich“ an den Start. Ausrichter des Turniers ist der Turnerbund Wülfrath.

Bevor ich aber nun mit meinem Bericht beginne, möchte ich mich im Namen aller Spieler des TSV Fortuna Wuppertal e.V. bei Ausrichter dem Turnerbund Wülfrath für die außerordentlich gute sportliche und kulinarische Betreuung bedanken.

Für den TSV  Fortuna Wuppertal e.V. gingen folgende Spieler an den Start:

Mixed (MX):

Kerstin Blesgen / Till Buchwald

Herren-Doppel (HD):

Ingo Halstenbach / Michael Leichsenring

Markus Stoffel / Peter Schmidt

Stefan Davideit / Walter Weirich

Rund 40 Doppelpaare standen pünktlich um 10:00 Uhr zur Verfügung. Stefan Davideit hatte knapp 12 Stunden vor Turnierstart keinen Doppelpartner. Spontan stellte er am Vorabend den Kontakt zum TB  Wülfrath her. Der TB Wülfrath teilte ihm mit, dass er selbstverständlich am Turnier teilnehmen darf.  Kurz nach Ankunft mit anschließender Turniermeldung wurde sein Spielpartner bekannt gegeben. Zumindest erst einmal auf Papier und dieses ist ja bekanntermaßen geduldig, aber wer ist der fremde Spieler? Beide lernten sich erst beim Aufruf zur 1. Spielrunde auf dem Spielfeld kennen. Kurze Begrüßung mit anschließender Absprache, etwas einspielen und schon ging‘s los. Mehr als 5 min blieben den Beiden nicht. Stefan Davideit und Walter Weirich gewannen im gesamten Turnier  5 Spiele, 3 Spiele gingen verloren.  In Anbetracht dessen, dass sich beide vorher nie begegnet sind und rein gar nichts über das Spiel des Anderen wussten, harmonierten sie wirklich gut miteinander und hatten über den gesamten Turnierverlauf ihren Spaß.

Als hätten sie schon des Öfteren zusammen auf dem Platz gestanden. Stefan Davideit und Walter Weirich erreichten im HD den 12. Platz. Ansonsten wurden die Spiele unserer Fortuna-Spieler mal gewonnen und mal verloren, sodass sich zum Ende hin ein sehr positives Gesamtergebnis erzielen ließ. Kerstin Blesgen und Till Buchwald belegten im Mixed den 3. Platz, obwohl es kurzzeitig nicht danach aussah, aber abgerechnet wird immer zum Schluss. Markus Stoffel und Peter Schmidt starteten gut ins Turnier. Wenn sie das Spiel an sich reißen konnten, ließen sie dem Gegner selten eine Chance, Am Schluss belegten beide einen hervorragenden 4. Platz. Ingo Halstenbach und Michael Leichsenring spielten das erste Mal bei einem Turnier miteinander. Beide gaben ihr Bestes, aber man merkte ihnen an, dass die Feinabstimmung untereinander noch verbesserungswürdig ist.  Trotzdem erreichten sie einen akzeptablen 20. Platz.

In der Mannschaftswertung belegte der TSV Fortuna Wuppertal e.V. den 3. Rang. 2ter wurde der BV69/PSV Velbert . Der Wanderpokal ging an den PSV Heiligenhaus. Die Zuschauer sahen an diesem Tage wirklich tolle, schnelle und hochspannende Spiele.  

 

Ergebnisübersichten (Schweizer System)

Mixed (MX) – Platz 3:

Kerstin Blesgen / Till Buchwald

(Runde 1 – 8) 21:11, 21:14, 21:15, 20:22, 21:19, 16:21, 14.21, 21:07 (Punkte: 5:3)

 Herren-Doppel (HD) – Platz 20:

Ingo Halstenbach / Michael Leichsenring

(Runde 1 – 8) 21:07, 14:21, 21:15, 12:21, 08:21, 21:18, 19:21, 15:21 (Punkte: 3:5)

 Herren-Doppel (HD) – Platz 4:

Markus Stoffel / Peter Schmidt

(Runde 1 – 8) 21:10, 21:05, 14:21, 21:12, 21:18, 13:21, 21:14, 21:17 (Punkte: 6:2)

 Herren-Doppel (HD) – Platz 12:

Stefan Davideit / Walter Weirich

(Runde 1 – 8) 22:20, 21:15, 21:18, 24:22, 17:21, 21:18, 10:21, 13:21 (Punkte: 5:3)

  Deutschland bewegt sich

(zur Bildergalerie)  

Allen Spielern ein herzliches Dankeschön für euren Einsatz und Teilnahme.

 Eurer Abteilungsleiter Stefan Davideit


 17.08.2015

Badminton: Warm-Up Turnier Hilden

Am Sonntag, den 16.08.2015 traten bei Warm-Up in Hilden für den TSV Fortuna Wuppertal e.V. Kerstin Blesgen und Till Buchwald an. Ausrichter des Turnier war der BSC Hilden / Badminton Sport Club Hilden e.V. Beide meldeten sich im B-Feld (16 Teams - vier 4er Gruppen). Nach anfänglichen Startschwierigkeiten konnten beide ihre 3 Vorrundenspiele gewinnen und wurden somit Gruppenerster. Das Viertelfinale wurde in 2 Sätzen gewonnen. Im Halbfinale trafen sie auf den späteren Turniersieger. Das Spiel ging hart umkämpft und teils ausgeglichen über 3 Sätze, doch den 3. Satz verloren sie knapp mit 19 : 21. Im Spiel um Platz 3 siegten sie in 2 Sätzen.

Glückwunsch zum 3. Platz !

Warm-Up

Eurer Abteilungsleiter Stefan Davideit 


 11.08.2015

DUS-Cup Düsseldorf

Kerstin Blesgen und Till Buchwald traten am 08.08.2015 für den TSV Fortuna Wuppertal e.V. beim diesjährigen Dus-Cup Düsseldorf an und erreichten einen hervorragenden 2. Platz.

Beide meldeten sich im Gemischen Doppel C in einem 18-er-Feld. Es wurde in zwei 4-er und zwei 5-er Gruppen gespielt. Kerstin Blesgen und Till Buchwald  wurde die 5-er Gruppe zugelost.  In der 5-er-Gruppe gab es aufgrund von 4 Vorrundenspiele kaum Verschnaufpausen. Mit 3 Siegen und einer Niederlage über 3 Sätze wurden beide Gruppenerster ihrer Gruppe. Anschließend ging es weiter im Kreuzverfahren gegen den Gruppenzweiten der anderen 5er-Gruppe. Dieses Spiel konnten beide für sich in 2 Sätzen entscheiden. Damit war der Einzug ins Halbfinale geschafft.  

Beide hatten zum Anfang des 1. Satzes sichtlich Probleme mit dem Gegner. Im weiteren Verlauf des 1. Satzes konnten sie sich mehr und mehr auf den Gegner einstellen und den 1. Satz noch knapp mit 21-19 gewinnen. Im 2. Satz lief die Maschinerie rund und dementsprechend wurde der 2. Satz mit 21-11 gewonnen. 

Im Finale wartete eine starke Mixed-Paarung. Leider konnten beide nicht an die vorherigen Leistungen anknüpfen und unterlagen so schließlich mit 21-14 und 21-15. 

 DUS Cup Düsseldorf

Eurer Abteilungsleiter Stefan Davideit


 14.06.2015

Wuppertaler Senioren-Stadtmeisterschaft 2015 

Liebe Badmintonfreunde,

am 13./14. Juni fanden die Wuppertaler Senioren-Stadtmeisterschaften Doppel/Mixed 2015 in der neuen Dreifach-Sporthalle
Hilgershöhe statt. 
Ausrichter: TuS Rot-Weiss Wuppertal in Zusammenarbeit mit der Badminton Interessengemeinschaft
Wuppertal. In den Disziplinen Mixed-B und Herren-Doppel-C traten die Spieler vom TSV Fortuna Wuppertal an.

Samstag, 13.06.15
Mixed-B: Kerstin Blesgen / Paul Liedtke

Kerstin Blesgen und Paul Liedtke beendeten die Vorrunde als Gruppenerster, unterlagen aber im Finale im entscheidenden
3. Satz mit 21:18. Trotz alldem wurde sie Vize-Stadtmeister 2015 im Mixed-B. Herzlichen Glückwunsch !

Sonntag, 14.06.2015
Herren-Doppel-C: Milan Karel / David Friedrich
Herren-Doppel-C: Markus Stoffel / Stefan Davideit

Das 1. Spiel war direkt ein vereinsinterne Duell, was Markus Stoffel und Stefan Davideit in 2 Sätzen zu ihren Gunsten entscheiden konnten. Auch das 2. Spiel konnten beide für sich in 2 Sätzen (21:10, 21:9) entscheiden. Die weiteren Spiele gingen zwar alle verloren, jedoch ergaben sich beide nicht ohne weiteres ihrem Schicksal und gingen bis an ihre Leistungsgrenze. So reichte es für beide leider nur zum 4. Platz. Milan Karel spielte mit einem vereinsfreien Spieler (David Friedrich). Im vereinsinternen Duell musste beide erst einmal zueinander finden. Dies gelang nach und nach und sogar 1. Spiel konnten sie für sich im 3. Satz entscheiden, sodass unterm Strich ein guter 5. Platz raussprang.

Die Spieler aller Klassen lieferten sich atemberaubende, packende und bissige Duelle. Kein Ball wurde kampflos hergegeben,
sodass es im Gesamten eine großartige Veranstaltung wurde. 
Allen Teilnehmern ein herzliches Dankeschön und an die
TuS Rot-Weiss Wuppertal in Zusammenarbeit mit der BIW für 2 tolle Tage und ein sehr gutes Catering.

WSM2015

Eurer Abteilungsleiter Stefan Davideit



Wuppertaler Stadtmeisterschaften 2015 (31.05.2015)

Markus Stoffel trat am 31.05.2015 für den TSV Fortuna Wuppertal in der ETG-Halle bei den
Wuppertaler Stadtmeisterschaften 2015 im Herren-Einzel an und erreichte in der Klasse C 
den 3. Rang. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank, dass du den TSV Fortuna Wuppertal vertreten hast.

Wuppertaler Stadtmeisterschaften 2015

Euer Abteilungsleiter Stefan Davideit

 


 

Westdeutsche Meisterschaften 2015 in Solingen

Kerstin Blesgen und Milan Karel starteten bei den diesjährigen Westdeutschen Meisterschaften 2015 für den TSV Fortuna Wuppertal. Am Freitag im Gemischten Doppel belegte Kerstin Blesgen mit Spielpartner Stefan Ludwig vom TB Wülfrath den Platz 11 im 16-er-Feld 045. Am Samstag erreichten Kerstin Blesgen und Rita Ehling vom TS Wüllen einen hervorragenden 5. Platz im DD im 8-er-Feld 045. Milan Karel und sein Spielpartner Eckhard Peschel vom DSC Kaiserberg erreichten den  3. Platz im 3-er-Feld in 065.

Herzlichen Glückwunsch, eine wirklich tolle Leistung.

Hinweis: Am 13./ 14. Juni 2015 finden die Senioren Wuppertaler Stadtmeisterschaften 2015 statt. Die Badmintonspieler des TSV Fortuna Wuppertal werden sicherlich antreten.

Bitte beachtet unsere neuen Trainingszeiten in der Dreifachsporthalle in Wuppertal Langerfeld an der Hilgershöhe 14.

 Euer Abteilungsleiter Stefan Davideit

 


 

Direkt nach dem Jahreswechsel waren wir Badmintoner des TSV Fortuna Wuppertal wieder sportlich aktiv.

56 Doppel beteiligten sich beim elften Badminton Turnier der BARMER GEK und des Turnerbund Wülfrath. Unter dem Motto "Deutschland bewegt sich" absolvierten die Teilnehmer in der Sporthalle Fliethe 174 Doppel. Es trafen dabei Spieler aus über 17 unterschiedlichen Vereinen, Behörden und Spielgemeinschaften aufeinander.

Für den TSV Fortuna Wuppertal gingen an den Start:

Mixed:
Kerstin Blesgen / Till Buchwald

Herren-Doppel:
Ingo Halstenbach / Stefan Davideit
Markus Stoffel / Peter Schmidt

Gespielt wurde das "Schweizer System". Jedes teilnehmende Doppel konnte während des Turniers gegen sechs unterschiedliche Gegner antreten. Herrendoppel, Damendoppel und die gemischten Doppel traten in einer Gruppe gegeneinander an. Und so wie es kommen musste, gab es in der 3. Runde ein vereinsinternes Aufeinandertreffen. Blesgen/Buchwald spielte gegen Halstenbach/Davideit. Wir haben zwar gehofft, dass uns eine solche Paarung erspart bleibt, aber es hat nicht sollen sein. Halstenbach/Davideit gewannen dieses Spiel knapp mit 21:19.

Hier nun die Übersicht aller Spielergebnisse:

Blesgen/Buchwald
Runde 1: 21:4
Runde 2: 10:21
Runde 3: 19:21
Runde 4: 21:6
Runde 5: 21:11
Runde 6: 21:16

Punkte: 4 : 2

Blesgen/Buchwald belegten im Mixed den 3. Platz. Herzlichen Glückwunsch ! ! !

Markus Stoffel und Peter Schmidt spielten ein wirklich starkes Turnier und schlossen folgendermaßen ab:

Stoffel/Schmidt:
Runde 1: 15:21
Runde 2: 21:9
Runde 3: 21:11
Runde 4: 21:19
Runde 5: 21:15
Runde 6: 22:20

Punkte: 5: 1

Stoffel/Schmidt belegten im Herren-Doppel den 5. Platz.

Halstenbach/Davideit verloren 3 Spiele jeweils 18:21. Schon kurios !

Halstenbach/Davideit
Runde 1: 21:13
Runde 2: 18:21
Runde 3: 21:19
Runde 4: 18:21
Runde 5: 18:21
Runde 6: 21:4

Punkte: 3 : 3

Halstenbach/Davideit belegten im Herren-Doppel den 18. Platz.

In der Mannschaftswertung belegte der TSV Fortuna Wuppertal somit den 3. Platz von 16.

Ein herzliches Dankeschön an den TB Wülfrath sowie deren Helfer. Ein wirklich gelungenes Turnier.

Eurer Abteilungsleiter Stefan Davideit

 


 

Badminton: Die neue Trainingshalle

Die Badmintonabteilung des TSV Fortuna Wuppertal e.V . trainiert ab sofort jeden 1. Mittwoch im Monat in der neuen Dreifach-Sporthalle in Langerfeld, Hilgershöhe 14 in 42277 Wuppertal.

Die neue Trainingshalle der Badmintonabteilung

An allen anderen Trainingstagen findet der Spielbetrieb in der Sporthalle der  Gesamtschule Langerfeld Heinrich-Böll-Straße direkt um die Ecke statt (Luftlinie 100 m). Eindrücke zur neuen Dreifach-Sporthalle finden Sie in unserer Bildergalerie.
Um Zutritt zur Dreifach-Sporthalle zu erhalten, müssen Sie eine der drei Schellen (Halle 1, 2 oder 3)  neben dem Haupteingang bedienen. Der Zutritt zur Sporthalle Heinrich-Böll-Straße erfolgt lediglich über eine Schelle.

Folgende Trainingszeiten bieten wir bis auf Wiederruf an:
Jeden 1. Mittwoch im Monat von 19:10 Uhr bis 22:00 Uhr in der Dreifach-Sportalle Hilgershöhe. Ansonsten Mittwochs wie üblich von 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr in der Sporthalle Heinrich-Böll-Straße.

Gruß
Eurer Abteilungsleiter Stefan Davideit

 


 

10. Hildener-Saisonvorbereitungsturnier

Kerstin Blesgen und Till Buchwald starteten für den TSV Fortuna Wuppertal e.V. beim 10. Hildener-Saisonvorbereitungsturnier. Ausrichter war der Badminton Sport Club Hilden e.V. 1969.
Wie schon im letzten Jahr gab es in diesem Jahr ein 16-er B-Feld aufgeteilt in 4 Vierergruppen. Kerstin Blesgen und Till Buchwald wurden in der Vorrunde gruppenzweiter. Im Kreuzmodus ging es im Viertelfinale über 3. Sätze. Das Halbfinale spielten beide wiederum über 3. Sätze. Auch dieses Spiel konnten beiden für sich entscheiden. Im Finale wartete ein starker Gegner. Beide haben alles versucht, gekämpft und sehr gut aufgespielt, doch am Ende unterlagen sie wirklich knapp mit 19:21 und 20:22.

Im letzten Jahr spielte dieses Turnier unser Mitglied Dirk Hasebrink. Leider konnte er in diesem Jahr verletzungsbedingt nicht antreten. Wir wünschen von hier aus gute Besserung.

Eurer Abteilungsleiter Stefan Davideit

 


 

Badminton: 27. Recklinghäuser-Doppelturnier

Kerstin Blesgen und Till Buchwald starteten für den TSV Fortuna Wuppertal beim 27. Recklinghäuser-Doppelturnier. Aufgrund anhaltender Rückenprobleme konnte ihr Mixed-Partner Dirk Hasebrink nicht antreten. Für ihn sprang Till Buchwald ein, obwohl beide kaum aufeinander eingespielt sind. Gestartet wurde im Mixed-C-Feld mit 24 Paarungen. In einer Vierergruppe wurden sie Gruppenerster (3 Spiele / 3 Siege, 2 davon über 3 Sätze).
Somit standen beide in der KO-Runde. Vom Achtelfinale hin zum Viertelfinale ging es erneut über 3 Sätze. Allein schon das Erreichen des Halbfinals war bei diesem starken und vor allem großen Feld schon eine außerordentliche Leistung beider.
Im Halbfinale verloren beide gegen die späteren Turniersieger. Im kleinen Finale unterlagen sie erneut gegen ein sehr starkes Mixed. Jeder kleinste Fehler wurde brutal bestraft. Der Gegner spielte taktisch sehr gut und nahezu fehlerfrei und ließ somit keine Chance zum Erreichen des 3. Platzes. So war es am Ende Platz 4. Ein toller Turniertag und ein wirklich ansehnliches Ergebnis.

Eurer Abteilungsleiter Stefan Davideit

 


 

Bericht zu den Wuppertaler Senioren Stadtmeisterschaften

Am 21./22.06.2014 wurden die Wuppertaler Senioren Stadtmeisterschaften 2014 in der Buschenburg-Halle zu Langerfeld ausgetragen. Ausrichter war der Cronenberger BC.

Wie bereits angekündigt gingen auch unsere Spieler des TSV Fortuna Wuppertal an den Start.
Im Damen-Doppel starteten Marika Oberhoff (BSG Barmer) und Kerstin Blesgen im B-Feld. Da sie im letzten Jahr das C-Feld gewannen, mussten sie in diesem Jahr im B-Feld antreten. Es wurde in einer 5-er Gruppe jeder gegen jeden gespielt.
2 Spiele wurden knapp verloren, davon eins über 3 Sätze. Anschließend waren sie im Spiel und es gab 2 Siege in der Folge. Das letzte der 4 Spiele wurde wiederum im 3. Satz entschieden. Das konnten beide hart umkämpft gewinnen und der "Platz auf dem Treppchen" war geschafft.

Peter Schmidt/Milan Karel sowie Paul Liedtke/Markus Stoffel starteten im C-Feld, Gespielt wurde wie im Damen-Doppel in einer 5-er Gruppe. Peter Schmidt und Milan Karel konnten leider keines ihrer Spiele gewinnen. aber die Begegnungen waren alle umkämpft und 3 von 4 Spielen gingen über drei Sätze. Es waren tolle Ballwechsel zu sehen und es wurde um jeden Punkt gekämpft. Am Ende langte es leider nur zu Platz 5!

Paul Liedtke und Markus Stoffen konnten 2 Spiele gewinnen und 2 Spiele gingen verloren. Sie starteten in das Turnier mit einer Niederlage, kamen dann aber gut ins Spiel und konnten den ersten Sieg einfahren.
Das 3. Spiel verloren sie gänzlich unglücklich. Einen fast schon sicher geglaubten 2. Satz gaben sie noch her. Im 3. und entscheidenden Satz mussten sie sich unnötigerweise geschlagen geben. Das letzte Spiel gegen die Vereinskollegen Schmidt/Karel konnten sie für sich entscheiden und so wurde der verdiente 3. Platz erreicht. Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern sowie Dank an den Ausrichter die TUS Rot-Weiss-Wuppertal.
Aufgrund verschiedener Gründe konnten wir diesmal bei den Wuppertaler Senioren Stadtmeisterschaften lediglich fünf Fortunen melden. Spieler wie Damian Adamski, Michael Leichsenring, Ingo Halstenbach, Till Buchwald, Dirk Hasebrink oder Stefan Davideit konnten diesmal leider nicht teilnehmen, aber für das nächste Jahr starten wir einen neuen Anlauf. Versprochen ist versprochen !!!

Eurer Abteilungsleiter Stefan Davideit

 


 

Tschechische Meisterschaft Senioren

Milan Karel startete in der letzten Woche bei den Tschechische Senioren Meisterschaften in der Klasse der U 50, da keine U 65 gespielt wurde und in der U 60 kein Partner zu finden war. Milan Karel belegte den dritten Platz und erhielt außerdem den Pokal für den ältesten Spieler des Turniers. Herzlichen Glückwunsch. Ein Beweis dafür, das man Badminton noch lange im hohen Alter erfolgreich spielen kann.

Uni Liberec war Ausrichter der CZ - Meisterschaft im Rahmen der 50-jährigen Feier Badminton in Liberec.

Den nächsten Bericht gibt es zu den Wuppertaler Senioren Stadtmeisterschaften 2014. Aufgrund meiner Verletzung werde ich in diesem Jahr nicht im Doppel antreten. Ich befinde mich derzeit noch im Aufbautraining. Aber wir haben für meinen Doppelpartner Markus Stoffel einen super Ersatzpartner gefunden. Paul Liedtke ist derzeit voll auf Höhe. Ich hoffe und glaube fest daran, dass er mehr als nur ein Ersatz für mich sein wird.

Die beiden werden es hoffentlich rocken. Ich drücke euch sowie allen Teilnehmern fest die Daumen.

Gruss
Euer Abteilungsleiter Stefan Davideit

 


 

Westdeutschen Meisterschaften in Verl

Damen-Doppel 045: Blesgen / Ehling erreichten Rang 3

Im Damen-Doppel 045 waren 8 Teams gemeldet. Im Halbfinale verloren Kerstin Blesgen und Rita Ehling leider ihr Spiel. So mussten sie versuchen den 3. Platz und das Treppchen zu erkämpfen. Dies gelang glatt in 2 Sätzen.

Herren-Doppel 060: Karel / Schmidt erreichten Rang 4

Im Herren-Doppel haben Milan Karel und Peter Schmidt den vierten Platz belegt. Beide haben zwar eine Medaille bekommen, die eigentlich nur für die 1.- 3. Plätze vergeben werden, aber es gab nur vier Mannschaften in einem 060-Feld. In der offiziellen Ergebnisliste werden beide als 4., nicht als 3. geführt. Unsere Hochachtung und Glückwünsche habt ihr aber sicher, denn die Leistung zur Teilnahme kann nicht hoch genug bewertet werden.

Herzlichen Glückwunsch euch allen !!!

Euer Abteilungsleiter Stefan Davideit

 


 

23. Offene Münsteraner Stadtmeisterschaften

Kerstin Blesgen spielte am Samstag zur Vorbereitung auf die Westdeutsche Meisterschaften O35-O75 in Verl die 23. Offene Münsteraner Stadtmeisterschaften beim TSC Münster-Gievenbeck e.V.

Mit Rita Ehling vom TuS Wüllen trat Sie im Damen-Doppel-C an. Zur Vorbereitung auf die Westdeutsche Meisterschaften kam dieses Turnier gerade zur rechten Zeit. So konnten sich beide schon mal aneinander gewöhnen, da beide zusammen die WDM spielen.

Es gab 4 Gruppen, nach 2 Siegen und einer knappen Niederlage wurden Kerstin Blesgen und Rita Ehling Gruppenzweiter.

So ging es im Viertelfinale im Überkreuzmodus gegen einen Gruppenersten, den sie glatt in 2 Sätzen besiegten. Im Halbfinale wurde der 1. Satz zwar deutlich gewonnen, der 2. aber mit 19:21 verloren, nachdem beide bereits 16:9 führten. So ging es in den entscheidenden 3. Satz. Es war ein Kopf an Kopf Rennen beider Teams, stets ausgeglichen doch am Ende knapp mit 21:23 verloren.

So ging es ins kleine Finale um Platz 3. Zu Anfang lag beiden der Gegner nicht, sodass sie sich erst einmal finden mussten.

Doch am Ende hieß es Sieg in 2 Sätzen, 21:15 und 21:18. Eine gute Generalprobe für die Westdeutsche Meisterschaft.

Turnierhinweis:

Folgende Spieler treten am 02.05 - 04.05.2014 bei den Westdeutsche Meisterschaften O35-O75 in Verl für den TSV Fortuna Wuppertal e.V. an:

Damen-Doppel: Kerstin Blesgen
Herren-Doppel: Milan Karel / Peter Schmidt

Wir drücken euch sowie allen Wuppertaler Vereinsspielern ganz fest die Daumen und werden im Anschluss zum Turnier berichten !!!

Gruss
Eurer Abteilungsleiter Stefan Davideit

 


 

6. offenen Viersener Stadtmeisterschaften

Kerstin Blesgen und Dirk Hasebrink starteten am 5. April bei den 6. offenen Viersener Stadtmeisterschaften. Es war ihre 1. Turnierteilnahme in diesem Jahr. Gestartet wurde im C-Feld. Die Vorrunde schlossen sie als Gruppenerster ab. Im Halbfinale musste der 3. Satz die Entscheidung bringen. Hier setzten sich beide mit 21:15 durch. Im Finale dasselbe Prozedere. Wieder musste der 3. Satz den endgültigen Turniersieger ermitteln. Hier hatten beiden das Glück und die Nerven auf ihrer Seite und gewannen 21:16.

Herzlichen Glückwunsch!

Hinweis:
Wuppertaler Senioren Stadtmeisterschaften 2014

Einzel O19 am 14./15.6.2014
DP - MX O19 am 21./22.06.2014

Euer Abteilungsleiter Stefan Davideit

6. offenen Viersener Stadtmeisterschaften

6. offenen Viersener Stadtmeisterschaften

6. offenen Viersener Stadtmeisterschaften

 


 

Markus Stoffel und Peter Schmidt erreichten am 05.01.14 beim legendären Turnier - DEUTSCHLAND BEWEGT SICH des Turnerbund Wülfrath 1891 e.V. den 3. Platz im Herren-Doppel.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten, gezeichnet durch die durchaus verständliche Anfangsnervosität in einem solchen Turnier, spielten beide sehr souverän mit viel Übersicht und Taktik. Mit 5 : 1 an gewonnenen Spielen erreichten sie somit einen hervorragenden und verdienten 3. Platz. Der TSV Fortuna Wuppertal e.V. hinterließ somit ein weiteres Mal eine beeindruckende Visitenkarte.

Herzlichen Glückwunsch!

Gruß
Eurer Abteilungsleiter Stefan Davideit

Markus Stoffel und Peter Schmidt beim Deutschland bewegt sich - Turnier

 


 

Badminton: Warmup-Turnier in Hilden

Kerstin Blesgen und Dirk Hasebrink traten heute in Hilden beim Warm-up-Saisonvorbereitungsturnier an, um den Versuch zu starten, ihren Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen. Sie starteten im 12-er B-Feld und wurden Gruppensieger. Das Viertel- und Halbfinale gewannen sie ebenso deutlich wie das Finalspiel. Somit verteidigten sie erfolgreich ihren Vorjahrestitel. Zum ersten Mal wurden sie ohne jeglichen Satzverlust Turniersieger.

Herzlichen Glückwunsch !!!

- Überaus starke Leistung -
Eurer Abteilungsleiter Stefan Davideit

Warmup-Turnier in Hilden '13

Warmup-Turnier in Hilden '13 Warmup-Turnier in Hilden '13

 


 

Badminton: Reiseland-Cup in Düsseldorf

Kerstin Blesgen und Till Buchwald nahmen am 24.08.2013 am Reiseland-Cup in Düsseldorf teil. Im Feld „Gemischtes-Doppel-C“ wurde in einem 12-er-Feld gespielt. In einer sehr starken Gruppe wurden Kerstin Blesgen und Till Buchwald Gruppensieger (2 Spiele gewonnen, eins knapp in 3 Sätzen verloren) und konnten sich im Viertelfinale in 3 Sätzen durchsetzen. Auch im Halbfinale brauchten beide 3 Sätze zum Sieg. Im Finale mussten sie erneut gegen eine Paarung aus der Gruppenphase spielen.
In der Gruppenphase konnten sie noch glatt in 2 Sätzen gewinnen, doch im Finale aber hatte diesmal der Gegner die Nase vorn und gewann 22:20 und 21:16. Im Großen und Ganzen waren es an diesem Tag sehr umkämpfte Spiele, oft über drei Sätze und ein toller 2. Platz.

Herzlichen Glückwunsch !!!

Eurer Abteilungsleiter
Stefan Davideit

Kerstin Blesgen und Till Buchwald beim Reiseland-Cup in Düsseldorf

 


 

Wuppertaler Stadmeisterschaften 2013

Stadtmeister im C-Feld: Marika Oberhoff + Kerstin Blesgen. Durch geringe Meldung im C-Feld wurde dieses mit DD-B zusammengelegt. Dort spielten Marika Oberhoff und Kerstin Blesgen erfolgreich mit und konnten sogar drei Siege einfahren. Nur den späteren beiden Finalisten im Damen-Doppel unterlag man knapp mit 18:21/20:22 und 15:21/18:21. Somit war der Gewinm des DD-C-Pokal hochverdient.

Im Herren-Doppel-C taten sich im 1. Spiel Stefan Davideit und Markus Stoffel (beide TSV Fortuna Wuppertal) richtig schwer und haderten mit dem Ball, mit ihrer Spielweise, eigentlich mit allem. Zwar ging das Spiel mit 21:11/21:17 verloren, aber beide rissen sich im weiteren Turnierverlauf zusammen und steigerten sich von Spiel zu Spiel. Im vereinsinternen Fortuna-Duell Davideit/Stoffel gegen Karel/Halstenbach musste die Entscheidung über drei Sätze ausgespielt werden, Das bessere Ende für sich hatten Davideit/Stoffel. Sie gewannen das Spiel 17:21/21:6/21:8. Das letzte Spiel gegen PTSV Wuppertal gewannen Davideit/Stoffel souverän mit 21:6/21:11. Karel/Halstenbach verloren leider ihr letztes Spiel gegen Rot-Weiss in 2 Sätzen mit 21:14/21:15.

Vize-Stadtmeister 2013 im HD-C wurden verdient Stefan Davideit und Markus Stoffel.

Allen Teilnehmern bzw. Finalisten herzlichen Glückwünsch und ein großes Dankeschön an den diesjährigen Ausrichter, die TuS Rot-Weiss Wuppertal in Zusammenarbeit mit der Badminton Interessengemeinschaft Wuppertal.

Gruß
Euer Abteilungsleiter Stefan Davideit

Stadtmeister im C-Feld: Marika Oberhoff + Kerstin Blesgen

Wuppertaler Senioren Stadtmeister 2013 im Mixed B-Feld wurden heute am 22.06.2013 Kerstin Blesgen und Paul Liedtke. Sie gewannen im Finale gegen Markus Fersing/Lisa Reinders mit 21:14 und 21:18.

Herzlichen Glückwunsch !!!!

Am Sonntag den 23.06.2013 werden die Wuppertaler Senioren Stadtmeisterschaften im Damen- und Herren-Doppel ausgetragen. Für den TSV Fortuna Wuppertal gehen folgende Doppel an den Start:

Damen-Doppel: Marika Oberhof* / Kerstin Blesgen
Herren-Doppel-C: Markus Stoffel / Stefan Davideit
Herren-Doppel-C: Milan Karel / Ingo Halstenbach

* nicht TSV Fortuna Wuppertal

Gruß
Eurer Abteilungsleiter Stefan Davideit

Wuppertaler Stadmeisterschaften 2013 im Badminton

Wuppertaler Stadmeisterschaften 2013 im Badminton



8. St. Töniser Badminton-Frühjahrsturnier

Kerstin Blesgen und Dirk Hasebrink nahmen zum 2. mal am Töniser Badminton-Frühjahrsturnier teil. Bei 7. Töniser Badminton-Frühjahrsturnier belegten Sie den 1. Rang. Nun galt es diesen erfolgreich zu verteidigen. Im 16-er Feld (Kreisklasse, Kreisliga) wurden sie in einer Vierergruppe Gruppensieger, obwohl das 1. Spiel direkt über 3 Sätze ging und demnach hart umkämpft war.
Das Viertelfinale konnte mit 21-17 und 21-16 gewonnen werden. Das Halbfinale wurde glatt in 2 Sätzen gewonnen. Das Halbfinalspiel war eine war taktische Meisterleistung, der Gegner völlig chancenlos.
Im Finale mussten sie nach deutlicher Satzführung den 2. Satz abgegeben. So ging es in den alles entscheidenden 3. Satz. Dieser 3. Satz war bis zum Ende ausgeglichen. Am Ende hieß es aber 21-19 für den TSV Fortuna Wuppertal. Der Titel konnte somit erneut verteidigt werden. - Glückwunsch -

Eurer Abteilungsleiter
Stefan Davideit

Kerstin Blesgen und Dirk Hasebrink beim 8. St. Töniser Badminton-Frühjahrsturnier



Hallo zusammen,
am 11.05.2013 nahmen Kerstin Blesgen und Dirk Hasebrink an einem Doppelturnier in Recklinghausen teil. Gestartet wurde in einem 16er-Feld Gruppe B. über dem gesamten Turnierverlauf unterlagen sie knapp im Halbfinale, sodass es am Ende trotzdem noch für den 3. Rang reichte.

Am 22./23.06.2013 stehen die Wuppertaler Senioren-Stadtmeisterschaften Mixed/Doppel 2013 an. Ausrichter: TuS Rot-Weiss Wuppertal in Zusammenarbeit mit der Badminton Interessengemeinschaft Wuppertal. Auch hier werden wir Fortunen versuchen zahlreich anzutreten um ggf. hier und da eine gute Platzierung zu erreichen.

Eurer Badmintonabteilungsleiter
Stefan Davideit

Rang 3: Kerstin Blesgen und Dirk Hasebrink

Doppelturnier in Recklinghausen mit Kerstin Blesgen und Dirk Hasebrink

 



Warm-Up-Turnier in Hilden

Kerstin Blesgen und Dirk Hasebrink nahmen am 26.08.2012 für den TSV Fortuna Wuppertal am Warm-Up-Turnier in Hilden teil.
Die Meldung im Mixed erfolgte im B-Feld. Gespielt wurde anfangs in Gruppenphasen. Mit 2 Siege in 2 Sätzen (21:16, 21:16 und 21:11, 21:10) wurden sie Gruppensieger.
In der Hauptrunde (Viertelfinale) gewannen beide in drei Sätzen. Der 1. Satz ging 19:21 verloren, die beiden darauffolgenden Sätze 21:13 und 21:18 gewonnen.

Das Halbfinale wurde 22:20 und 21:13 gewonnen, das Finale 21:17, 21:12.

Herzlichen Glückwunsch !

Gruß
Euer Abteilungsleiter der Badmintonabteilung
Stefan Davideit





25. Recklinghäuser Doppel-/Mixed-Turnier

Am 17.06.2012 starteten Kerstin Blesgen und Dirk Hasebrink für den TSV Fortuna Wuppertal beim 25. Recklinghäuser Doppel-/Mixed-Turnier in der Klasse C (Kreisliga, Kreisklasse). Ausrichter: 1. BC Recklinghausen.

Unser Mixed wurden Gruppensieger ohne Satzverlust in eine der 4er-Gruppen. Das Viertelfinale konnte in 2 Sätzen gewonnen werden. Das Halbfinale erschien sehr eng. Erst im 3. Satz konnten sie das Spiel mit 21:18 für sich entscheiden.
Das Finale wurde glatt in 2 Sätzen gewonnen. Gespielt wurde in der Kreisliga-Kreisklasse, 16-er Feld, 4 Vierergruppen. Der Lohn für harte Arbeit kann sich sehen lassen.

Ein herzliches Dankeschön an Kerstin Blesgen und Dirk Hasebrink sowie an den 1. BC Recklinghausen.

Eurer Stefan Davideit
Abteilungsleiter der Badmintonabteilung



Wuppertaler Stadtmeisterschaften 2012

Hallo liebe Freunde des Badmintonsports,
am 02./03.06.2012 war es mal wieder soweit. Die angekündigten Wuppertaler Stadtmeisterschaften 2012 standen an. Für den TSV Fortuna Wuppertal gingen folgende Spieler/Paarungen an den Start:

02.06.2012
Mixed B-Feld: Kerstin Blesgen / Paul Liedtke

Kerstin Blesgen und Paul Liedtke erreichten nach einer guten Vorrunde und einem hart umkämpften Halbfinale und Finale einen beachtlichen 2. Platz. "Vizestadtmeister 2012"

03.06.2012
Damen-Doppel-B: Kerstin Blesgen / Marika Oberhoff
Herren-Doppel-B: Dirk Hasebrink / Thomas Tilinski
Herren-Doppel-C: Paul Liedtke / Damian Adamski
Herren-Doppel-C: Michael Matthes / Stefan Davideit

An diesem Tag wurde kein Vorrundenmodus gespielt. Es hieß in jeder Klasse: Jeder gegen jeden !!! Wir haben also an diesem Tag viele schöne und kampfbetonte Spiele gesehen.

Wuppertaler Stadtmeister 2012 wurden im Herren-Doppel-C Paul Liedtke & Damian Adamski, Wuppertaler Vizestadtmeister 2012 im Herren-Doppel-C wurden Michael Matthes & Stefan Davideit, im Damen-Doppel-B wurden Kerstin Blesgen und Marika Oberhoff Vizestadtmeister 2012, Dirk Hasebrink & Thomas Tilinski erreichten einen hervorragenden 4. Platz im Herren-Doppel-B.

Allen Teilnehmern und dem Ausrichter ein herzliches Dankeschön und Glückwunsch zum Stadtmeistertitel für den TSV Fortuna Wuppertal.

Mehr Bilder finden Sie in unserer Bildergallery.


Eurer Stefan Davideit
Abteilungsleiter der Badmintonabteilung





Turnier in Tönisvorst

Hallo liebe Freunde des Badminton-Sports.
Kerstin Blesgen und Dirk Hasebrink starteten in Tönisvorst für den TSV Fortuna Wuppertal.

Die Anmeldung zum Turnier erfolgte in der Klasse der Kreisliga. Die Vorrunde konnte als Gruppenerster ohne Satzverlust (3 Spiele) beendet werden. Das 1. Spiel in der Hauptrunde wurde glatt gewonnen.

Das Halbfinale war sehr umkämpft. Der 2. Satz ging zwar verloren, aber der Dritte und entscheidende Satz konnte gewonnen werden. Im Finale wurde wiederum der 1. Satz verloren. Im 2. Satz lagen beide lange zurück und es sah nicht sonderlich gut aus, doch letztendlich konnte der 2. Satz mit viel Kampfgeist knapp gewonnen werden. Der 3. Satz musst nun die Entscheidung bringen. Hart umkämpft wurde dieser knapp gewonnen! Herzlichen Glückwunsch!

Weiter geht es Anfang Juni mit den Senioren-Doppel/Mixed-Stadtmeisterschaften 2012.

Eurer Abteilungsleiter der Badmintonabteilung
Stefan Davideit





Westdeutsche Badminton Meisterschaft WDM O35-O75 in Mülheim:
Termin: 20.04.2012 - 22.04.2012 BLV NRW

Kerstin Blesgen trat am Freitag den 20.04.2012 zum “Gemischtes Doppel“ an und erreichte einen sensationellen 2. Platz, der zur Teilnahme an den Deutschen Badminton Meisterschaften am 20.05.2012 berechtigt.

Am Samstag den 21.04.2012 traten Kerstin Blesgen und Milan Karel an. Im Herren-Doppel erreichte Milan Karel den 6. Rang, Kerstin Blesgen im Damen-Doppel den 5. Rang.

Weitere Bilder von der Meisterschaft finden Sie in unserer Bildergalerie.

 

 



Lieben Freunde des Badminton-Sports,
am Sonntag den 18.03.2012 wurden in der Buschenburghalle zu Langerfeld die alljährlichen Wuppertaler Stadtmeisterschaften in den Klassen A, B und C ausgetragen. Ausrichter: Die TuS Rot-Weiss Wuppertal. Hierfür erst einmal ein herzliches Dankeschön.

Disziplinen:
Dameneinzel & Herreneinzel

Klasseneinteilung:
Es galt die Klasseneinteilung der Saison 2011/12

C Altersklasse U 19, Hobbyspieler und Kreisklasse, BSG-Spieler
B Kreisliga und Bezirksklasse
A Bezirksliga und höher

Für den TSV Fortuna Wuppertal e.V. gingen Kerstin Blesgen und Dirk Hasebrink an den Start. Kerstin Blesgen setzte sich in der Klasse Damen-C und Dirk Hasebrink in der KlassenHerren-C durch. Somit haben wir zwei frischgebackene Stadtmeister 2012 in der Klasse C. Herzlichen Glückwunsch !!!

Am 02.06.-03.06.2012 finden die Senioren Doppel und Mixed Stadtmeisterschaften 2012 statt. Sicherlich werden wir auch hier an den Start gehen. Voraussichtlich werden wir in den Disziplinen Mixed, Herren-Doppel, vielleicht auch mit einem Damen-Doppel an den Start gehen.

TSV-Spieler Damen-Doppel:

Kerstin Blesgen

TSV-Spieler Herren-Doppel:

Paul Liedtke
Damian Adamski
Dirk Hasebrink
Michael Matthes
Stefan Davideit

Zeitungsbericht der Westdeutschen Zeitungvom 24.03.2012:





Hallo liebe Badmintonfreunde,
die diesjährigen Wuppertaler Stadtmeisterschaften 2011 wurden am 18./19.06.20111 zu Langerfeld (Buschenburghalle) in den Disziplinen Mixed, Damen- und Herren-Doppel ausgetragen. Ausrichter war der TuS Rot-Weiß Wuppertal. Hier ein herzliches Dankeschön.

Am 18.06.11 traten Kerstin Blesgen und Paul Liedtke im Mixed C-Feld an und wurden dort Wuppertaler Stadtmeister 2011. Michael Matthes und Cathrin Göttert belegten den 5. Rang im C-Feld.

Am 19.06.11 wurde in folgenden Disziplinen/Klassen angetreten:

Damendoppe C-Feld Kerstin Blesgen / Marika Oberhoff
Herrendoppel C-Feld Paul Liedtke / Damian Adamski
Herrendoppel B-Feld Michael Matthes / Thorsten Broda

Kerstin Blesgen und Marika Oberhoff wurden Wuppertaler Stadtmeister im C-Feld. Paul Liedtke und Damian Adamski belegten einen hervorragenden 3. Platz im C-Feld. Michael Matthes und Thorsten Broda belegten mit einer verdammt starken Leistung den 5. Platz im B-Feld. Man sollte unbedingt erwähnen, dass beide vorher noch nie ein Turnier miteinander bestritten haben. Dies gilt ebenfalls auch für das Damendoppel im C-Feld.

Ergebnisübersicht mit Fortuna-Beteiligung:

Mixed C-Feld: Michael Matthes + Cathrin Göttert Platz 5
Paul Liedtke + Kertin Blesgen Platz 1
DD C-Feld: Kerstin Blesgen + Marika Oberhoff Platz 1
HD C-Feld: Paul Liedtke + Damian Adamski Platz 3
HD B-Feld: Michael Matthes + Thorsten Broda Platz 5

Alles in allem ein gelungener Auftrifft aller Teilnehmer. Und es gibt in den Reihen vom TSV Fortuna Wuppertal e.V. einen Doppelstadtmeister: Kerstin Blesgen !!!

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !!!

Eurer Abteilungsleiter Stefan Davideit





Kerstin Blesgen bei den Westdeutschen-Meisterschaften !

Kerstin Blesgen schreibt über Ihre 1. Teilnahme bei den Westdeutschen-Meisterschaften im Badminton.

Im DD 045 habe ich mit meiner Partnerin Karin Stein Platz 7-8 belegt, die Plätze wurden nicht ausgespielt. Da wir direkt gegen das an Platz 2 gesetzte DD spielen mussten, kamen wir in die KO-Runde und konnten keinen besseren Platz belegen.

Im DE habe ich Platz 5-8 belegt, auch diese Plätze wurden nicht bis zum Ende ausgespielt. In der 2. Runde bin ich an eine gesetzte Spielerin "geraten" und bin dann nicht weitergekommen. Aber die Damen in meiner Altersgruppe spielen alle seit 30-40!!!!!!!!!!Jahren Badminton, ich erst seit einigen Jahren.

Am spannendsten und erfolgreichsten war sicherlich das Mixed-Feld in 045. Auch dort spielten die Frauen und auch die Männer alle seit über 30 Jahren, viele in Landesliga oder Bundesliga. Das 1. Spiel haben wir in 3 Sätzen gewonnen, das 2. knapp in 2 Sätzen verloren. Dann kamen wir wieder in die "bye-Runde"; haben in 2 Sätzen hart umkämpft sehr knapp gewonnen und waren immer noch im Rennen. Platz 5-6 war noch möglich, sind allerdings an die an Platz 2 gesetzten in 3 Sätzen ganz knapp gescheitert. So war "nur noch" Platz 7-8 drin (von 16 Paarungen), wurde auch nicht mehr ausgespielt. Nur die jeweiligen Finale in den Altersgruppen um Platz 1 und 2 wurden gespielt.

Für mich war es so oder so ein Erfolg, besonders das Mixed. Im Vorfeld wusste ich schon, dass ich über jeden einzelnen gewonnen Satz bei den Westdeutschen total happy bin, denn verlieren konnte ich da ja eigentlich eh nur.

Fazit: Du hast nichts verloren, sondern lediglich nur gewonnen !!! Glückwunsch

 

Bekanntgabe:
Am 22.05.2011 starten die Wuppertaler Senioren Stadtmeisterschaften 2011 im Damen- und Herren-Einzel. Selbstverständlich werden wir auch dieses Jahr wieder vertreten sein.

Am 18./19. Juni starten die die Wuppertaler Senioren Stadtmeisterschaften 2011 im Mixed, Damen- und Herren-Doppel in den Klassen A,B und C.

Ãœber die Platzierungen berichten werden wir im Anschluss der Veranstaltung.

Eurer Abteilungsleiter Stefan Davideit



Hallo liebe Badminton-Freunde,
hier einige Bilder vom Doppel-Mix Turnier in Geilenkirchen, bei dem wir folgende Platzierungen erreichten:

1. Platz Damen-Doppel C Kerstin Blesgen und Gastspielerin
2. Platz Mixed C Kerstin Blesgen/Milan Karel

Bei dem Altersturnier in Wülfrath (siehe Zeitungsausschnitt) konnten Milan Karel und Axel Bolscho im Herrendoppel AK 055 einen hervorragenden 3 Platz belegen.

 


Design © Office and IT