TSV Fortuna Wuppertal e.V.

 


Spielberichte


19.12.2016 

Turniersieger !!!

1. Sieger beim Turnier der JSG Silschede/Esborn am 17.12.16  

Heute fuhren wir zum Hallenturnier der JSG Silschede/Esborn nach Gevelsberg. Wir hatten keine großen Erwartungen, da wir bisher an noch keinem Hallenturnier teilgenommen hatten. Wir hatten in unserer Gruppe: SW Silschede, TuS Wengern, und SG Vorhalle. Im ersten Spiel traten wir gegen Silschede an und gewannen verdient mit 1:0. Im zweiten Spiel spielten wir gegen die SG Vorhalle und gewannen auch dieses Spiel mit 2:0. Im dritten Spiel traten wir gegen die späteren Finalisten TuS Wengern an, hier trennten wir uns 1:1 Unentscheiden. 

Nach dieser Vorrunde und dem anstehendem Halbfinale wurde uns allmählich klar, das hier und heute alles drin war. Die Jungs waren hochmotiviert und zeigten das auch in allen drei Spielen. Im Halbfinale mussten wir nun gegen den Gruppenersten der Gruppe A, SUS Volmarstein antreten. Dieses Spiel dominierten wir und gewannen ganz klar und deutlich mit 3:0. Ab ins Finale ! 

Dann das Finale. Das Gruppenspiel war schon hart, aber das Finale war noch härter. Wir Trainer und das Trainerteam des Gegners hatten beide Mannschaften so eingestellt, dass nur ein 0:0 nach der regulären Spielzeit rauskommen konnte. Ein sehr schnelles und kämpferisch starkes Spiel beider Mannschaften. 

Dann das fällige Elfmeterschiessen: Wir gewannen es mit 2:1 Unser Held war unser Torwart der 3 Schüsse des Gegners gehalten hat. Super Jungs, wir Trainer sind stolz auf dieser super Leistung.

(Bildquelle: Dieter Richtrer)


 11.12.2016

TSV Beyenburg (0:7) TSV Fortuna Wuppertal

Auswärtssieg auf der Albertshöhe

Heute waren wir zu Gast beim TSV Beyenburg. Die Jungs waren relativ gut gelaunt und  begannen auch sofort dem Gegner unser Spiel aufzuzwingen. Mit gehörigem Druck auf den Ballführenden waren die Vorstöße der Beyenburger meistens schon kurz hinter der Mittelinie beendet. Das Umschaltspiel gelang uns dann meist sehr gut, so dass nach schon 6 Minuten das 0:1 für uns fiel (Momo). Danach versuchten die Beyenburger ihrerseits mehr Ballbesitz zubekommen, was ihnen aber nicht gelang. Zwangsläufig bekamen wir immer mehr Platz. Mit einem herrlichen Freistoßtor  (18 min) aus knapp 28 Meter, erzielte Momo direkt das 0:2 für uns. Dieses erneute Tor brachte die Beyenburger etwas aus dem Konzept und Asaad nutzte dieses bei einem Eckball zum 0:3. Halbzeit. Von Beginn der 2. Halbzeit war es nur noch ein Spiel auf das Beyenburger Tor, abgesehen von wenigen Konter des Gegners. Es fielen noch die Tore 39. Minute durch Agron (auch aus einer Ecke herraus) , 40. Minuten durch Asaad, 47. Minute durch Brandon und in der 50. Minute durch Momo. Bemerkenswert war, dass wir unsere Chancen über außen erarbeitet haben. Die Abwehr stand um unseren Kapitän Brandon sicher und fehlerfrei. Ab in die Winterpause,bzw. auf zu Hallenturnieren.

(Bildquelle: D. Richter)

Eine gute Hinrunde. Weiter so.


 03.12.2016

TSV Fortuna Wuppertal (2:0) Blau Weiß Langenberg

Heimsieg gegen Blau Weiß Langenberg  

Am heutigen Samstag mussten wir gegen Blau Weiß Langenberg antreten. Wie immer begannen die Jungs nervös und unkonzentriert. Nach 15 Minuten fanden wir wieder zu unserem Spiel und erarbeiteten uns Chance für Chance. Viele gute Kombinationen, aber keine Guten, oder wenn, dann überhastete Abschlüsse. So ging es in die Halbzeitpause. Anscheinend benötigen die Jungs immer eine „gute Ansprache“, denn kaum aus der Kabine gekommen, sah man wieder einmal eine ganz andere Mannschaft. Ecke auf Ecke für uns, nur der Ball wollte nicht in das Eckige. Dann wieder eine Ecke, die mit Hilfe des gegnerischen Torwart direkt verwandelt wurde. Der Kunstschütze war Luca. Dann, gerade einmal 5 Minuten auf dem Platz, behielt unser Neuzugang Abdallah die Übersicht nach einer Ecke und erzielte das mittlerweile längst fällige 2:0. So blieb es bis zum Schluss. Weiter so, Jungs.  


 28.11.2016

SC Sonnborn (1:1) TSV Fortuna Wuppertal

 Auswärtssieg in letzter Minute "verschenkt" 

Heute ging es zum SC Sonnborn. Wie auch schon in den letzten Spielen vorher gingen wir von Anfang an gut in den Zweikämpfen und hatten sehr schnell durch unser körperbetontes Verhalten das Spiel im Griff. Leider war die Torausbeute wieder einmal viel zu gering. Erst Mitte der ersten Halbzeit konnte Momo mit einem herrlichen Treffer den guten Sonnborner Torwart überwinden. Danach, genauso  wie auch in der 2. Halbzeit, vergaben wir Chance auf Chance. Dank unserer guten Abwehr blieb es auch so bis zur 59. Minute. Dann gab es einen Freistoß und es stand 1:1 . Schade schade, aber so ist es halt, wenn man Torchancen nicht besser nutzt. 

Beimn nächste Spiel wird es wieder klappen mit dem Erfolg für unsere Jungs !


 20.11.2016

SV Fortuna Wuppertal (1:0) SV Heckinghausen  

Heimsieg im Derby gegen SV Heckinghausen  

Heute war der SV Heckinghausen II zu Gast auf dem Löhrerlen. Ohne unsere Nr.1 begannen wir in den ersten Minuten sehr nervös und hektisch. Nach 10 Minuten fanden die Jungs zu ihrem Spiel und wir setzten den Gegner, wie auch schon im letzten Spiel, unter Druck und provozierten Fehler. Chance auf Chance ergab sich in der ersten Halbzeit, doch der Torerfolg blieb aus. In der ersten Halbzeit gab es nur eine wirkliche Torchance der Heckinghauser. 

In der zweite Halbzeit erhöhten wir den Druck und die vergebenen Chancen waren schon enorm. Auch in der zweiten Halbzeit waren die Chancen der Heckinghauser selten. Unsere Abwehr war sehr, sehr aufmerksam und ließ fast nichts zu. In der 44. Minute erlöste uns Luca mit dem längst fälligen Führungstor. So blieb es bis zum Schlusspfiff. Die Freude war groß über diesen Sieg. Die Mannschaft wächst zu einem guten Team zusammen. Weiter so, Jungs !


 12.11.2016

Auswärtssieg beim Tabellenführer TVD Velbert

TVD Velbert (1:2) TSV Fortuna Wuppertal 

Heute spielten wir bei TVD Velbert, den derzeitigen Tabellenführer in unserer Liga. Klare Worte waren schon von uns Trainern in der Woche gefallen, wo wir die Leistungen forderten, die wir in fast allen 2. Halbzeiten unseren Spielen gesehen haben. Zum Beginn des Spieles heute machten wir noch mal darauf aufmerksam. Von Beginn an gab es ein Powerplay auf das Velberter Tor, mit viel Willenskraft und Zug zum gegnerischen Tor erarbeiteten wir uns Chance auf Chance. Die Velberter Konter wurden von unserer Abwehr erfolgreich abgewehrt. 

In der Halbzeitpause machten wir den Jungs klar, dass nur sie heute als Sieger vom Platz gehen, wenn sie denn noch mehr Willen zum Torerfolg zeigen würden. 

Zu Beginn der 2. Halbzeit wurde der Druck auf das Velberter Tor noch größer und zwangsläufig fiel in der 40. Minute das 0:1 für uns und 4 Minuten später sogar das 0:2. Danach hätten wir durchaus noch mehr Tore erzielen können, aber es sollte nicht sein. In der 58 Minute konnte Velbert noch auf 1:2 verkürzen. Endstand 1:2 ! 

Super Jungs, weiter so !


 08.11.2016

Heimniederlage gegen SSVg Velbert II

TSV Fortuna Wuppertal (0:2) SSVg Velbert II

In dem heutigen Spiel sahen wir Trainer wieder zwei verschiedene Mannschaftsgesichter. Nicht mal 5 Minuten vergingen und wir waren schon 0:1 im Rückstand. Unkonzentriert, Zweikämpfe nicht angenommen, schlechtes Stellungsspiel. In der 15. Minute fiel dann noch das 0:2. Dank gebührt unserem Torwart, der uns weitere Tore in der  1 Halbzeit ersparte. Das ganze verlief wie in allen Spielen vorher ,1 Halbzeit eine Katastrophe. In der Halbzeitpause haben wir den Jungs klar gemacht, dass das nicht das war, was wir uns doch vorgenommen hatten. Wir machten den Jungs klar, das nur über den Kampf (wie auch schon in allen Spielen vorher) etwas zu erreichen wäre. Von Beginn der 2. Halbzeit an setzten die Jungs das auch um. Velbert kam höchstens noch zum Konter. Und dank einer sehr fragwürdigen Schiedsrichterleistung wurden uns einige Chancen genommen, so dass sich die Jungs nicht belohnen konnten. Leider. Doch eins ist sicher , sie können es ….sie müssen es nur schon in den ersten Minuten umsetzen. Wir werden das schaffen, Kondition haben die Jungs, da ist kein Zweifel. Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Wir werden es weiter versuchen.


 30.10.2016

Auswärtssieg bei 1919 Wuppertal

FC 1919 Wuppertal (1:3) TSV Fortuna Wuppertal  

Heute mussten wir zum Auswärtsspiel gegen FC 1919 Wuppertal. Ersatzgeschwächt mit einer „Not-Elf“. Die Anreise gestaltete sich auch als schwierig, so dass wir uns erst 15 Minuten vor dem Anpfiff warm machen konnten. So ging es dann auch in der ersten Halbzeit weiter. Nicht mehr zählbare Torchancen…, und wie das so ist, der Gegner schoss das 1:0. In der Halbzeitpause machten wir den Spielern klar, dass nur mit einer kämpferische Einstellung und das miteinander Spielen der Erfolg zu erreichen wäre. Das setzten dann von Beginn der 2 Halbzeit alle um. Nach wenigen Minuten fiel bereits das 1:1, danach war es ein Spiel auf ein Tor. Die gefährlichen Konter konnte unsere Abwehr gut abwehren. In der 50 Minuten fiel dann das verdiente Führungstor, und in der Schlussminute der 1:3 Endstand für unsDas war eine gute Leistung , weiter so Jungs !


 24.09.2016

Auswärtssieg bei Jägerhaus-Linde

Jägerhaus-Linde (0:2) TSV Fortuna Wuppertal

Heute mussten wir zum Auswärtsspiel nach Jägerhaus-Linde. Nach 2 verlorene Partien ist es schwer, die Jungs zu motivieren. Wir Trainer entschieden uns für ein offensives 1-4-4 Spielsystem und stellten unseren Innenverteidiger in die Offensive. Das zahlte sich von Anfang an aus. Mit seinem robusten Einsatz verschaffte sich Brandon schnell Respekt und Platz um unsere Offensive ins Rollen zu bringen. Nach 9 Minuten konnte Momo das 0:1 erzielen. Danach verflachte das Spiel, viele Abschlüsse, aber nichts zählbares. Zum Beginn der 2. HAlbzeit drängte Jägerhaus-Linde zum Ausgleich. Dank Agron, Prince und Serkan, die ihre Defensivarbeit sehr konzentriert erledigten, kam es zu keinen erwähnenswerten Torabschluss. In der 39. Minute erzielte Luca nach einem Kullerpass das längst verdiente 0:2 Danach versuchte Jägerhaus-Linde mit allen Mitteln, den Anschlußtreffer zu erzielen. Es blieb bis zum Schluss eine Partie, wo jeder alles versucht hat. Verdient gingen die Fortuna-Jungs als Sieger vom Platz.
Die Freude über den Sieg war groß. Wir als Trainer sahen gute Ansätze, aber auch viele Baustellen…. Wie arbeiten daran !!


 

 


Design © Office and IT